Home
Links
Contact
About us
Impressum
Site Map?


Afrikaans?
عربي
Bahasa Indones.
Deutsch
English
Français
Hausa/هَوُسَا
עברית
O‘zbek
Peul?
Português
Русский
தமிழ்
Türkçe
Yorùbá
中文



Home (Old)
Content (Old)


Indonesian (Old)
English (Old)
German (Old)
Russian (Old)

Home -- German -- 06. Sources -- 3.43 - Abraham's prayer

This page in: -- Arabic? -- English? -- French? -- GERMAN

Previous chapter -- Next chapter

06. QUELLEN DES KORAN
03 - Erzählungen über ABRAHAM und seine Nachkommen

3.43 - NICHT IN DER TORA -- Abrahams Gebet

Nur im Koran, aber Ähnliches in den alttestamentlichen PSEUDEPIGRAPHEN.

JÜDISCHES SCHRIFTTUMKORAN
Dieses Gebet kommt in der TORA nicht vor.

Andere jüdische Schriften erwähnen jedoch ein Gebet Abrahams für seine Nachkommen:

ALTTESTAMENTLICHE PSEUDEPIGRAPHEN: "22,9 Mein Gott, deine Güte und dein Friede sei über deinem Knechte und über dem Samen seiner Söhne, damit er dir ein auserwähltes Volk sei und ein Erbe aus allen Völkern der Erde von jetzt an und bis in alle Tage der Geschlechter der Erde in alle Ewigkeiten." ( 200 v.Chr. bis 100 n.Chr. -- Jubiläenbuch 22,7 [22,9] -- Zitiert nach Speyer 172 = Charlesworth II,97)

TALMUD: "Abraham sprach zu Gott: Herr der Welten! Bekannt und offenbar ist es vor dir, daß, als du mich hießest, meinen Sohn Isaak opfern, ich dir hätte entgegnen können: Gestern sagtest du zu mir, wie 1. Mose 21,12 geschrieben steht, und jetzt sagst du, wie 1. Mose 22,2 geschrieben steht. Allein, es lag mir fern, solches zu tun, sondern ich unterdrückte meine Neigung und vollbrachte deinen Willen. Darum, Ewiger, mein Gott, möge es dir wohlgefallen, daß, wenn einst die Nachkommen meines Sohnes Isaak in Not geraten und niemanden haben, der sich ihrer annimmt, dann du die Rolle des Verteidigers übernimmst ..." ( ca. 550 n.Chr. -- Jerusalemer Talmud, II. Abt. [Mo'ed = Festzeiten] 9. Traktat [Taanith = Fastentage] II,4 -- zitiert nach Speyer 167)
Sure Ibrahim 14,35-40: 35 Und (damals) als Abraham sagte: 'Herr! Mach diese Ortschaft sicher! Und laß mich und meine Söhne es vermeiden, den Götzen (asnam) zu dienen! 36 Herr! Sie haben viele von den Menschen irregeführt. Wenn nun einer mir folgt, gehört er zu mir. Und wenn sich einer mir widersetzt (sei er deiner Gnade anbefohlen). Du bist barmherzig und bereit zu vergeben. 37 Herr! Ich habe Leute aus meiner Nachkommenschaft in einem Tal, in dem kein Getreide wächst, bei deinem geheiligten Haus Wohnung nehmen lassen, Herr, damit sie das Gebet (salat) verrichten. Mach, daß das Herz von (gewissen) Menschen sich ihnen zuneigt, und beschere ihnen Früchte! Vielleicht werden sie dankbar sein. 38 Herr! Du weißt, was wir geheimhalten, und was wir bekanntgeben. Vor Allah ist nichts verborgen, weder auf der Erde, noch im Himmel. 39 Lob sei Allah, der mir trotz meines hohen Alters den Ismael und den Isaak geschenkt hat! Mein Herr hört es, wenn man (zu ihm) betet. 40 Herr! Mach, daß ich das Gebet (salat) verrichte, (ich) und (auch) Leute aus meiner Nachkommenschaft, Herr, und nimm mein Gebet an!

www.Grace-and-Truth.net

Page last modified on June 01, 2012, at 10:20 AM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.50)