Home
Links
Contact
About us
Impressum
Site Map?


Afrikaans?
عربي
Bahasa Indones.
Deutsch
English
Français
Hausa/هَوُسَا
עברית
O‘zbek
Peul?
Português
Русский
தமிழ்
Türkçe
Yorùbá
中文



Home (Old)
Content (Old)


Indonesian (Old)
English (Old)
German (Old)
Russian (Old)

Home -- German -- 06. Sources -- 3.46 - Abraham's progeny: Isaak and Jakob

This page in: -- Arabic? -- English? -- French? -- GERMAN

Previous chapter -- Next chapter

06. QUELLEN DES KORAN
03 - Erzählungen über ABRAHAM und seine Nachkommen

3.46 - GENESIS 24-50 -- Abrahams Nachkommen: Isaak und Jakob

In der TORA und im Koran.

TORAKORAN
1. Mose 25,19-28: 19 Dies ist das Geschlecht Isaaks, des Sohnes Abrahams: Abraham zeugte Isaak. 20 Isaak aber war vierzig Jahre alt, als er Rebekka zur Frau nahm, die Tochter Betuëls, des Aramäers aus Mesopotamien, die Schwester des Aramäers Laban. 21 Isaak aber bat den HERRN für seine Frau, denn sie war unfruchtbar. Und der HERR ließ sich erbitten, und Rebekka, seine Frau, ward schwanger. 22 Und die Kinder stießen sich miteinander in ihrem Leib. Da sprach sie: Wenn mir's so gehen soll, warum bin ich schwanger geworden? Und sie ging hin, den HERRN zu befragen. 23 Und der HERR sprach zu ihr: Zwei Völker sind in deinem Leibe, und zweierlei Volk wird sich scheiden aus deinem Leibe; und ein Volk wird dem andern überlegen sein, und der Ältere wird dem Jüngeren dienen. 24 Als nun die Zeit kam, daß sie gebären sollte, siehe, da waren Zwillinge in ihrem Leibe. 25 Der erste, der herauskam, war rötlich, ganz rauh wie ein Fell, und sie nannten ihn Esau. 26 Danach kam heraus sein Bruder, der hielt mit seiner Hand die Ferse des Esau, und sie nannten ihn Jakob. Sechzig Jahre alt war Isaak, als sie geboren wurden. 27 Und als nun die Knaben groß wurden, wurde Esau ein Jäger und streifte auf dem Felde umher, Jakob aber ein gesitteter Mann und blieb bei den Zelten. 28 Und Isaak hatte Esau lieb und aß gern von seinem Wildbret; Rebekka aber hatte Jakob lieb.

Siehe auch die folgenden Abschnitte zum Leben des Isaak und seiner Söhne Esau und Jakob:
1. Mose 24,1-67: Rebekka wird Isaaks Frau
1. Mose 25,29-34: Esau verkauft sein Erstgeburtsrecht
1. Mose 26,1-11: Erneute Verheißung. Isaak und Rebekka in Gerar
1. Mose 26,12-33: Isaaks Bund mit Abimelech
1. Mose 26,34-35: Esaus Frauen
1. Mose 27,1-40: Jakob gewinnt mit List den Erstgeburtssegen
1. Mose 27-30: Jakobs Flucht und Aufenthalt in Haran
1. Mose 31-33: Jakobs Rückkehr nach Kanaan
1. Mose 34-36: Weitere Nachrichten über Jakob und Esau
1. Mose 46-47: Jakobs Reise und Lebensabend in Ägypten
1. Mose 48-49: Jakobs Segen für seine Kinder
1. Mose 49-50: Jakobs Tod und Bestattung in Ägypten
Der KORAN kennt die ganzen Geschichten über Isaak und Jakob aus der TORA nicht im Detail. Statt dessen finden sich im KORAN nur vage Angaben über Isaak und Jakob als Söhne Abrahams. Im Folgenden alle Stellen des KORAN, in denen von Isaak und Jakob die Rede ist:

Sure Sad 38,45-48: 45 Und gedenke unserer (unermüdlich) tätigen(?) und einsichtigen Diener Abraham, Isaak und Jakob! 46 Wir haben sie in Sonderheit mit der Mahnung an die (jenseitige) Behausung ausgezeichnet. 47 Sie gehören bei uns (im Jenseits) zu den Auserwählten und Frommen (al-ahyar). 48 Und gedenke Ismaels, Elisas (al-Yasa' ) und des Dhu l-Kifl! Alle gehören zu den Frommen (al-ahyar).

Sure al-Saffat 37,112-113: 112 Und wir verkündeten ihm Isaak, (und) daß er ein Prophet sein werde, einer von den Rechtschaffenen (as-salihina). 113 Und wir erteilten ihm und Isaak (unseren) Segen. Unter ihrer Nachkommenschaft gibt es nun welche die fromm (muhsin) sind, aber auch welche, die (mit ihrer Verstocktheit) offensichtlich gegen sich selber freveln.

Sure al-'Ankabut 29,27: Und wir schenkten ihm den Isaak und Jakob und machten in seiner Nachkommenschaft die Prophetie und die Schrift (heimisch). Und wir gaben ihm (schon) im Diesseits seinen Lohn. Und im Jenseits gehört er zu den Rechtschaffenen (as-salihina).

Sura al-Anbiya' 21,71-72: 71 Und wir retteten ihn (d.h. Abraham) und Lot in das Land, das wir für die Menschen in aller Welt (al-'alamun) gesegnet haben. 72 Und wir schenkten ihm zusätzlich (nafilatan) den Isaak und Jakob. Und alle machten wir zu Rechtschaffenen (salihina).

Sure Maryam 19,49-50 und 58: 49 Nachdem er sich nun von ihnen und dem, was sie an Allahs Statt verehrten, ferngehalten hatte, schenkten wir ihm den Isaak und den Jakob. Und jeden (von ihnen) machten wir zu einem Propheten. 50 Und wir schenkten ihnen Barmherzigkeit von uns und verliehen ihnen einen guten Ruf und hohes Ansehen. ... 58 Das sind diejenigen, denen Allah (höchste) Gnade erwiesen hat -- Propheten aus der Nachkommenschaft von Adam und von denen, die wir zusammen mit Noah (auf das Schiff) verladen (und vor der Sintflut errettet) haben, und aus der Nachkommenschaft von Abraham und Israel und von (allen) denen, die wir rechtgeleitet und erwählt haben. Wenn ihnen die Verse des Barmherzigen verlesen werden, fallen sie in Anbetung und (vor Rührung) weinend nieder.

Sure Yusuf 12,6 und 38: 6 So (Wie du geträumt hast?) wird dein Herr dich (d.h. Joseph) erwählen. Und er wird dich lehren, Geschichten zu deuten, und seine Gnade an dir und an der Sippe Jakobs vollenden, so wie er sie früher an deinen beiden (Vor)vätern Abraham und Isaak vollendet hat. Dein Herr weiß Bescheid und ist weise.' ... 38 und (ich Joseph) bin der Religion meiner Väter Abraham, Isaak und Jakob gefolgt. Wir dürfen Allah nichts (als Teilhaber an seiner Göttlichkeit) beigesellen. Das ist (etwas) von der Huld, die Allah uns und den Menschen (überhaupt) erweist. Aber die meisten Menschen danken (es ihm) nicht.

Sure Hud 11,71: Seine Frau, die dabeistand, lachte. Da verkündeten wir ihr den Isaak, und nach Isaak den Jakob.

Sure al-An'am 6,84: Und wir schenkten ihm (d.h. dem Abraham) den Isaak und Jakob. Jeden (von ihnen) haben wir rechtgeleitet. Und den Noah haben wir (schon) früher rechtgeleitet, und aus seiner Nachkommenschaft den David, Salomo, Hiob, Joseph, Mose und Aaron. So vergelten wir denen, die fromm sind (al-muhsinina).

Sure al-Baqara 2,133: Oder waret ihr (vielleicht) Zeugen, als es mit Jakob aufs Sterben ging (so daß ihr glaubwürdig darüber aussagen könntet)? (Damals) als er zu seinen Söhnen sagte: 'Wem werdet ihr dienen, wenn ich (einmal) nicht mehr da bin?' Sie sagten: 'Dem Gott von dir und deinen Vätern Abraham, Ismael und Isaak als einem einzigen Gott. Ihm sind wir ergeben (muslim).'

www.Grace-and-Truth.net

Page last modified on June 01, 2012, at 10:26 AM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.50)