Home
Links
Contact
About us
Impressum
Site Map?


Afrikaans?
عربي
Bahasa Indones.
Deutsch
English
Français
Hausa/هَوُسَا
עברית
O‘zbek
Peul?
Português
Русский
தமிழ்
Türkçe
Yorùbá
中文



Home (Old)
Content (Old)


Indonesian (Old)
English (Old)
German (Old)
Russian (Old)

Home -- German -- 06. Sources -- 5a.25 - The two signes that Moses recieved
This page in: -- Arabic? -- English? -- French? -- GERMAN

Previous chapter -- Next chapter

06. QUELLEN DES KORAN
05a - Erzählungen über MOSE. Teil 1: Mose in Ägypten

5a.25 - EXODUS 4,1-9 -- Die zwei Zeichen, die Mose erhält (Schlangenstab und aussätzige Hand)

In der TORA und im Koran.

TORAKORAN
2. Mose 4,1-9: 1 Mose antwortete und sprach: Siehe, sie werden mir nicht glauben und nicht auf mich hören, sondern werden sagen: Der HERR ist dir nicht erschienen. 2 Der HERR sprach zu ihm: Was hast du da in deiner Hand? Er sprach: Einen Stab. 3 Der HERR sprach: Wirf ihn auf die Erde. Und er warf ihn auf die Erde; da ward er zur Schlange, und Mose floh vor ihr. 4 Aber der HERR sprach zu ihm: Strecke deine Hand aus und erhasche sie beim Schwanz. Da streckte er seine Hand aus und ergriff sie, und sie ward zum Stab in seiner Hand. 5 Und der HERR sprach: Darum werden sie glauben, daß dir erschienen ist der HERR, der Gott ihrer Väter, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks, der Gott Jakobs. 6 Und der HERR sprach weiter zu ihm: Stecke deine Hand in den Bausch deines Gewandes. Und er steckte sie hinein. Und als er sie wieder herauszog, siehe, da war sie aussätzig wie Schnee. 7 Und er sprach: Tu sie wieder in den Bausch deines Gewandes. Und er tat sie wieder hinein. Und als er sie herauszog, siehe, da war sie wieder wie sein anderes Fleisch. 8 Und der HERR sprach: Wenn sie dir nun nicht glauben und nicht auf dich hören werden bei dem einen Zeichen, so werden sie dir doch glauben bei dem andern Zeichen. 9 Wenn sie aber diesen zwei Zeichen nicht glauben und nicht auf dich hören werden, so nimm Wasser aus dem Nil und gieß es auf das trockene Land; dann wird das Wasser, das du aus dem Strom genommen hast, Blut werden auf dem trockenen Land.Sure Ta Ha 20,17-24: 17 Und was ist das da in deiner Rechten, Mose?' 18 Er sagte: 'Das ist mein Stock, auf den ich mich stütze, und mit dem ich für meine Schafe (Blätter) abschlage. Er dient mir auch noch zu anderen Zwecken.' 19 Er (d.h. Allah) sagte: ' Wirf ihn, Mose!' 20 Er warf ihn, und da war er auf einmal eine Schlange, die (auf dem Boden davon)eilte. 21 Er (d.h. Allah) sagte: 'Nimm sie (vom Boden auf) und hab keine Angst! Wir werden sie wieder so werden lassen, wie sie zuerst gewesen ist. 22 Und halte deine Hand an deine Seite (wa-amum yadaka ila ganahika), dann kommt sie weiß (wieder) heraus, ohne daß (es) etwas Schlimmes wäre!' (Dies) als weiteres Zeichen. 23 Wir wollen dich (auf diese Weise) etwas von unseren so großen Zeichen sehen lassen. 24 Geh zu Pharao! Er ist aufsässig.'

Sure al-Naml 27,10-12: 10 Und (weiter wurde ihm zugerufen): ' Wirf deinen Stock!' Als er nun sah, daß er in Bewegung geriet, wie wenn er ein Dschinn (gann) wäre, kehrte er den Rücken (um zu fliehen), ohne sich (noch einmal) umzuwenden. (Da rief es ihm zu:) 'Hab keine Angst! Bei mir brauchen die Gesandten keine Angst zu haben, 11 außer wenn einer gefrevelt hat. (Wenn aber einer gefrevelt hat) und hierauf, nachdem er etwas Böses begangen hat (ba'da su'in), etwas Gutes (dafür) eintauscht (kann er auf Vergebung rechnen). Ich bin barmherzig und bereit zu vergeben. 12 Und stecke deine Hand in deinen Hemdschlitz (gaib) dann kommt sie weiß (wieder) heraus, ohne daß (es) etwas Schlimmes wäre!' (Das waren zwei) von (insgesamt) neun Zeichen für Pharao und sein Volk (ohne daß sie sich davon hätten überzeugen lassen). Sie waren (eben) frevlerische Leute.

Sure al-Qasas 28,31-32: 31 Und (weiter wurde ihm zugerufen): ' Wirf deinen Stock!' Als er nun sah, daß er in Bewegung geriet, wie wenn er ein Dschinn (gann) wäre, kehrte er den Rücken (um zu fliehen), ohne sich (noch einmal) umzuwenden. (Da rief es ihm zu:) 'Mose! Komm her und hab keine Angst! Dir wird nichts geschehen. 32 (Und) stecke deine Hand in deinen Hemdschlitz (gaib), dann kommt sie weiß (wieder) heraus, ohne daß (es) etwas Schlimmes wäre! Und nimm dich zusammen und sei nicht (so) ängstlich(?)! Das sind nun zwei Beweise deines Herrn für Pharao und seine Vornehmen (mala' ). Sie sind frevlerische Leute.

Sure al-Nazi'at 79,20: Und er ließ ihn das große Zeichen sehen.

www.Grace-and-Truth.net

Page last modified on June 01, 2012, at 12:15 PM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.50)