Home
Links
Contact
About us
Impressum
Site Map?


Afrikaans?
عربي
Bahasa Indones.
Deutsch
English
Français
Hausa/هَوُسَا
עברית
O‘zbek
Peul?
Português
Русский
தமிழ்
Türkçe
Yorùbá
中文



Home (Old)
Content (Old)


Indonesian (Old)
English (Old)
German (Old)
Russian (Old)

Home -- German -- 06. Sources -- 5a.26 - Moses complains about his slow tongue
This page in: -- Arabic? -- English? -- French? -- GERMAN

Previous chapter -- Next chapter

06. QUELLEN DES KORAN
05a - Erzählungen über MOSE. Teil 1: Mose in Ägypten

5a.26 - EXODUS 4,10-12 -- Mose beklagt sich wegen seiner schweren Zunge

In der TORA und im Koran.

TORAKORAN
2. Mose 4,10-12: 10 Mose aber sprach zu dem HERRN: Ach, mein Herr, ich bin von jeher nicht beredt gewesen, auch jetzt nicht, seitdem du mit deinem Knecht redest; denn ich hab eine schwere Sprache und eine schwere Zunge. 11 Der HERR sprach zu ihm: Wer hat dem Menschen den Mund geschaffen? Oder wer hat den Stummen oder Tauben oder Sehenden oder Blinden gemacht? Habe ich's nicht getan, der HERR? 12 So geh nun hin: Ich will mit deinem Munde sein und dich lehren, was du sagen sollst.Sure Ta Ha 20,25-28: 25 Mose sagte: 'Mein Herr! Weite mir die Brust 26 und mach es mir leicht 27 und löse einen Knoten von meiner Zunge, 28 damit die Leute verstehen, was ich sage!

Sure al-Shu'ara' 26,12-14: 12 Er (d.h. Mose) sagte: 'Mein Herr! Ich fürchte, daß sie mich der Lüge zeihen werden. 13 Auch fühle ich mich bedrückt, und meine Zunge ist nicht gelöst. Schicke daher zu Aaron (damit dieser den Auftrag übernimmt?)! 14 Und sie haben eine (Blut)schuld von mir einzufordern. Daher fürchte ich, daß sie mich töten werden.'

www.Grace-and-Truth.net

Page last modified on June 01, 2012, at 12:26 PM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.50)