Home
Links
Contact
About us
Impressum
Site Map?


Afrikaans?
عربي
Bahasa Indones.
Deutsch
English
Français
Hausa/هَوُسَا
עברית
O‘zbek
Peul?
Português
Русский
தமிழ்
Türkçe
Yorùbá
中文



Home (Old)
Content (Old)


Indonesian (Old)
English (Old)
German (Old)
Russian (Old)

Home -- German -- 06. Sources -- 5a.38 - Pharao asks about God and declares himself one
This page in: -- Arabic? -- English? -- French? -- GERMAN

Previous chapter -- Next chapter

06. QUELLEN DES KORAN
05a - Erzählungen über MOSE. Teil 1: Mose in Ägypten

5a.38 - NICHT IN DER TORA -- Pharao erkundigt sich nach Gott und erklärt sich selbst als solchen

Im jüdischen MIDRASH und im KORAN.

TORAKORAN
Diese Unterredung kommt in der TORA nicht vor. Sie hat eine Parallele in folgendem Abschnitt aus dem jüdischen Schrifttum:

MIDRASCH: "... Er (Pharao) sprach zu ihnen: Wer seid ihr denn? Da sprachen sie zu ihm: Wir sind die Gesandten Gottes. Was wollt ihr? Da sagten sie zu ihm: So spricht Gott: Entlasse mein Volk, daß es mir diene (2. Mose 7,16). Da geriet Pharao in Zorn und sprach: Wer ist Gott, auf dessen Stimme ich hören soll, Israel zu entlassen (2. Mose 5,2)? ... Er sprach zu ihnen: Wartet auf mich, bis ich in meinem Buch nachgeforscht habe. Sofort ging er in seinen Palast und unterrichtete sich über jede Nation und ihre Götter. Er begann zu lesen: Die Götter Moabs und die Götter Ammons und die Götter Sidons. Und dann sprach er zu ihnen: Nach seinem (des jüdischen Gottes) Namen habe ich in meinem Schatzhaus geforscht und nicht gefunden ... Dann fragte er sie: Ist er ein junger Mann oder ist er alt? Wieviel Jahre lebt er schon? Wieviele Städte hat er unterworfen? Wieviele Provinzen eingenommen? Wie lange ist es her, seitdem er zur Regierung gelangte? Da sprachen sie zu ihm: Die Kraft und Macht unseres Gottes erfüllt die Welt. Er war, bevor noch die Welt geschaffen war, und er wird bei ihrem Ende noch sein, er hat dich gebildet und dir den Geist des Lebens gegeben. Da sprach Pharao zu ihnen: Und welches sind seine Werke? Da sagten sie zu ihm: Er hat den Himmel ausgespannt und die Erde gegründet (Sacharja 12,1), seine Stimme spaltet Feuerflammen (Psalm 29,7), er zerschmettert Berge und zerbricht Felsen (1. Könige 19,11), sein Bogen ist Feuer, seine Pfeile eine Flamme, sein Spieß eine Fackel, sein Schild sind Wolken, sein Schwert ist ein Blitz, er bildet Berge und Hügel, bedeckt Gebirge mit Kräutern, läßt Regen und Tau herabfallen, läßt Grünes hervorkommen, erhört die Gebärenden, bildet den Embryo im Leib seiner Mutter und bringt ihn zur Welt, setzt Könige ab und Könige ein (Daniel 2,21). Da sprach er zu ihnen: Ihr lügt von Anfang an; denn ich bin der Herr der Welt und habe mich selber und den Nil erschaffen." ( vor dem 12. Jh. n.Chr. -- Exodus Rabba 5,18 -- Zitiert nach Speyer 270)
Sure Ta Ha 20,49-56: 49 Pharao sagte: 'Wer ist denn euer Herr, Mose? ' 50 Mose sagte: 'Unser Herr ist der, der einem jeden Ding seine kreatürliche Art gegeben und hierauf (die Menschen) rechtgeleitet hat.' 51 Pharao sagte: 'Wie steht es denn mit den früheren Generationen?' 52 Mose sagte: 'Über sie weiß (nur) mein Herr Bescheid. (All das ist) in einer Schrift (festgelegt). Mein Herr irrt nicht und vergißt nichts. 53 (Er) der euch die Erde zu einem Lager (mahd) gemacht und euch auf ihr Wege angelegt hat (salaka) und vom Himmel Wasser hat herabkommen lassen. Und wir haben dadurch Paare (azwadj) von verschiedenen Pflanzen hervorgebracht. 54 Eßt (selber davon) und laßt euer Vieh (davon) weiden! Darin liegen Zeichen für Leute, die Verstand haben. 55 Aus ihr haben wir euch geschaffen, in sie bringen wir euch (beim Tod) zurück und aus ihr (dereinst) ein anderes Mal (nämlich bei der Auferstehung) hervor. 56 Und wir haben ihn doch alle unsere Zeichen sehen lassen. Aber er erklärte (sie) für Lüge und weigerte sich (sie anzuerkennen).

Sure al-Shu'ara' 26,23-29: 23 Pharao sagte: 'Was soll das denn heißen: 'der Herr der Menschen in aller Welt (al-'alamun)'? ' 24 Mose sagte: '(Er ist) der Herr von Himmel und Erde und (alle)dem, was dazwischen ist. (Das müßt ihr doch einsehen) wenn (anders) ihr (von der Wahrheit) überzeugt seid.' 25 Pharao sagte zu den Leuten in seiner Umgebung: 'Hört euch das an!' 26 Mose sagte: '(Er ist) euer Herr und der Herr eurer Vorväter.' 27 Pharao sagte: 'Der, der zu euch gesandt worden ist, ist besessen.' 28 Mose sagte: '(Er ist) der Herr des Ostens und des Westens und dessen, was dazwischen ist. (Das müßt ihr doch einsehen) wenn (anders) ihr verständig seid.' 29 Pharao sagte: 'Wenn du dir einen anderen als mich zum Gott nimmst, werde ich dich gefangensetzen.'

Sure al-Qasas 28,38: Pharao sagte: 'Ihr Vornehmen (mala' )! Ich weiß euch keinen anderen Gott als mich (selber). Haman! Erhitze mir Lehm (und brenn ihn zu Ziegeln) und mach mir (daraus) ein (hochragendes) Schloß (sarh)! Vielleicht kann ich dann zum Gott Moses emporsteigen (attali'u). Ich bin aber der Meinung, daß er ein Lügner ist.'

Sure al-Zukhruf 43,51-54: 51 Und Pharao ließ unter seinen Leuten ausrufen (nada): 'Ihr Leute! Habe ich nicht die Herrschaft über Ägypten, wo doch (alle) diese Ströme zu meinen Füßen fließen? Wollt ihr denn nicht sehen? 52 Oder bin ich (nicht) besser als dieser (Mose), der verächtlich ist und sich kaum verständlich machen kann (la yakadu yubinu)? 53 Warum sind ihm denn keine Armringe aus Gold verliehen worden (ulqiya), oder warum sind nicht die Engel im Verband (muqtarinina) mit ihm gekommen?' 54 Und er überspielte(?) seine Leute, und sie gehorchten ihm. Sie waren (eben) frevlerische Leute.

Sure al-Nazi'at 79,23-24: 23 Und er (d.h. der Pharao) versammelte (die Leute) und ließ (unter ihnen) ausrufen (nada): 24 ' Ich bin euer höchster Herr '.

www.Grace-and-Truth.net

Page last modified on June 04, 2012, at 09:59 AM | powered by PmWiki (pmwiki-2.2.50)